E-Auktion 8

19. Januar 2019


Antike - Mittelalter - Neuzeit - LOts

Unsere achte elektronische Auktion (Zuschlagstermin: 19.1.2019) beginnt mit einem breiten Angebot von etwa 350 besonders niedrig taxierten Münzen der antiken Welt, darunter keltisches Gold, einsteigerfreundliche Griechen, motivreiche Provinzialbronzen sowie römische und byzantinische Münzen. Besonders hervorzuheben sind unedierte Städteprägungen von Tarsos, Tyana und Apameia (siehe die „Münzgeschichte“ in diesem Heft), ein rarer Antoninian des Aemilian sowie ein vorzügliches Histamenon Romanus III.
Im Bereich der Neuzeit fallen aus einem breiten Angebot von in- und ausländischen Münzen aus Gold und Silber vor allem eine Serie von 80 Habsburgischen Münzen und eine kleine Serie von Medaillen der Reformation aus der Slg. Horn auf. Deutsche Taler des 16. bis 19. Jahrhunderts, sowie Reichsmünzen, teilweise in hervorragender Erhaltung, runden das Angebot ab, sodass im Ganzen gut 950 Lose per schriftlichem Vorgebot oder Internet live-bidding zu ersteigern sind.

Geeignete Einlieferungen für unsere Auktionen nehmen wir jederzeit gerne entgegen